Neustadt am Main - Gestern und Heute
 
    
Freizeitparadies
Blick von Erlach
Die "Kraken" fliegen über der Brücke
Morgenröte im November 2003
   

Erlier Nebel
Morgenstimmung im September 2003
  Der Main 



Der Main als größter rechter Nebenfluss des Rheins entsteht aus den beiden Quellflüssen Weißer Main, der am Ochsenkopf im Fichtelgebirge entspringt, und Roter Main, dessen Quelle südlich Bayreuth am Nordostrand der Fränkischen Alb liegt. Beide vereinigen sich westlich von Kulmbach.

Der 524 km lange Main, der in Bayern entspringt und durch Bayern, Baden-Württemberg und Hessen fließt, ist auch der längste rein deutsche Fluss. Dies liegt daran, dass die längeren Flüsse wie Donau, Rhein, Elbe, Oder und Mosel nicht in Deutschland münden bzw. entspringen.

Er ist nach der Donau, dem Inn, der Salzach und der Isar der wasserreichste Fluss auf bayerischem Gebiet.

 

Der Main ist auf 396 km ab Bamberg schiffbar. Über den Main-Donau-Kanal ist er seit 1992 mit der Donau verbunden.

Entlang des Mains verläuft auch der Mainradweg.
Weitere Infos über den Mainradweg und den Main finden Sie unter:
www.main360.de
www.mainradweg.com

 
 
Abenddämmerung im Sommer 2004            Beobachtet im Sommer 2004

  Suchen & Sitemap 

Suchen + Sitemap
   

Main
Das Einzugsgebiet des Main
It's Wintertime
Winterliche Stimmung im Januar 2005
   

Mit Radwanderweg
Sehenswertes entlang des Mains
Copyright 2005-2019, Klaus Weyer
*