Neustadt am Main - Gestern und Heute
 
    
1924-45
Lehrer Hugo Philipp Werner
   

1938-45
Josephine Giersberg
   

1948-53
Margarethe Holzwarth
  Schule und Lehrer in Neustadt am Main 

Erstellt am 05.05.2005, ergänzt am 21.03.2009

Viele Informationen stammen von Hans-Georg Benkart

 

 

Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim führte 1762 im Hochstift Würzburg die allgemeine Schulpflicht ein.

Neustadt, begünstigt durch das Benediktinerkloster, hatte schon vorher eine Schule.

 

Die Volksschule Neustadt am Main bestand bis 1964.

Von 1964 – 1966 bestand ein Schulverband mit Rodenbach, es wurde in Neustadt und Rodenbach gelehrt.

Anschließend von 1966 – 1974 wurde der Schulverband auf die Orte Rodenbach, Neustadt, Bergrothenfels und Rothenfels ausgeweitet.

 

Ab 1974/75 ist Neustadt am Main kein Schulort mehr.

Neustadt gehört ab 1974/75 zur Verbandsschule Lohr – Wombach mit den Stadt- und Ortsteilen Lohr-Wombach, Lohr-Rodenbach, Neustadt am Main, Ortsteil Neustadt.

Die Grundschule befindet sich in Rodenbach und Wombach.

Die Hauptschule mit den Jahrgangsstufen 5 bis 9 in Lohr.

 

 

Jahr

Lehrer

Grundschule

Lehrer
Hauptschule

Sonstiges

1584 - 1589

 

Valentin Leucht

Lehrer und Landdechant in Neustadt am Main.

Geb. um 1550 in Hollstadt, Unterfranken.

1576 Lehrer im Benediktinerkloster Neustadt am Main und Priesterweihe in Würzburg.

Um 1580 Promotion in Mainz.

Exempelautor und Prediger der Gegenreform.

Gest. am 1.7.1619 in Frankfurt am Main.

176x - 1779

 

Georg Adam Kreß

Geb. 22. Juni 1744 in Rieneck.

Verheiratet mit Margaretha Kallenbach (+ 1789) am 30. September 1765, sie hatten 7 Kinder.

Von Oktober 1777 bis März 1778 lernte er Mozart, bei seinem wahrscheinlichen Besuch bei Peregrin Pögl im Kloster Neustadt, kennen.

1779 Wechsel von Neustadt nach Langenprozelten.

Gestorben 1788.

1855 - 1938

17 Franziskanerinnen in diesem Zeitraum

Strohmenger,
Müller?,
Pfeifer

 

1883 - 1924

 

Friedrich Vikor Knauth

Schulleiter, 1908 Ehrenbürger von Neustadt.
1891, Bau des heutigen Schulgebäudes.

1924 - 1945

 

Hugo Philipp Werner

Schulleiter

1938 - 1945

Josephine Giersberg

 

 

1939

Maria Gutscheka

 

Aushilfe aus Wien

1945 - 1946

 

Dr. Büdde

Diplomkaufmann

1945 - 1949

Mater Burkarda Reis

 

Schulleiterin
Ursulinerin aus Würzburg

1946 - 1948

 

Wilhelm Aull

Ingenieur

1948 - 1961

 

Herrmann Troll

Ab 1949 Schulleiter

1948 - 1953

Margarethe Holzwarth

 

 

1949 - 1951

Herbert Pleier

 

3. Lehrerstelle

1951 - 1962

Marianne Noll

 

1961/62 Schulleiterin

1953 - 1954

Erhard Zink

 

3. Lehrerstelle

1961 - 1964

 

Hans-Georg Benkart

Von 1962 – 64 Schulleiter

1964 - 1965

 

Hans-Georg Benkart

Ab 1964/65 Verbandschule Rodenbach/Neustadt. Schulleiter Ladislaus Pöhm

1962 - 1965

Agnes Pauly

 

 

1965 - 1969

 

Franz Richl

 

1965 - 1966

Marlies Schwab

 

 

1966 - 1967

Frau Langer

 

Ab 1966/67 Verbandschule Rodenbach/Neustadt/Bergrothenfels/Rothenfels. Schulleiter Ladislaus Pöhm

1967 - 1968

Gabriele Seibold

 

 

1968 - 1970

Irmtraud Wallner

 

 

1969 - 1970

Ingrid Selinger

---

Keine Hauptschulklasse am Schulort Neustadt

1970 – 1974

Helga Steigerwald

Bernhard Drechsler

 

1971 - 1972

Christiane Schubert

 

07.04.1973 tödlich verunglückt

 

 

 

  Suchen & Sitemap 

Suchen + Sitemap
  ImagePlus 

Karte von Neustadt im Jahre 1843
Links unten in rot, die Schule in Neustadt im Jahre 1843
Copyright 2005-2014, Klaus Weyer
*